Was steckt tatsächlich hinter Blockchain?

Die Grundlagen der heutigen Technologie „Blockchain“ gehen bereits auf die Jahre 1979 und 1983 zurück! Über die Jahre bis 2008 wurden immer wieder neue Elemente und Techniken erfunden und diskutiert, die heute in modernen Blockchains Anwendung finden. Diese Technik scheint durchaus Potential zu haben, denn sonst würden sich wohl nicht so viele Unternehmen ernsthaft damit auseinandersetzen.

Bereits heute gibt es Anwendungen auf Basis der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie in den Bereichen Versicherungen, Lieferketten, Medizin und verschiedenen Währungen – erinnern Sie sich an Libra oder den Digitalen Euro. Doch es gibt auch ernst zu nehmende Kritik, mit der sich die Entwickler von Blockchain-Anwendungen auseinder setzen müssen, um eines Tages wirklich erfolgreich werden zu können!

 

Wie funktioniert diese Technik und welches Potential steckt darin?

Wie wäre es, wenn Sie sich eine eigene Meinung bilden? Doch wo erhält man neutrale Informationen, die diese Technik verständlich beschreiben, so dass man im Anschluss alle Fakten hat, um selbst urteilen zu können?

Diplom Ingenieur (FH) Alexander Gehring ist seit 2010 Dozent an der Université de Strasbourg im Bereich “Multilinguale, internetbasierte Softwarelösungen” und „Anwendungen im Internet“ und arbeitet seit 2016 intensiv mit der Blockchain-Technik. Er kennt die Vor- und auch Nachteile dieser Technik. Ihn stören die vielen Menschen mit Halbwissen, die über Blockchain sprechen (auch im Fernsehen bei renommierten Nachrichtenkanälen) aber bereits die Grundlagen dieser von Grund auf neuen Technik mit anderem Denkansatz nicht verstanden haben.

Aus diesem Grund hat Alexander Gehring zwei Seminare entworfen, in denen er binnen rund 3 Stunden die Blockchain-Technologie und den Gedanken von Krypto-Währungen wertneutral vorstellt. Er vermittelt die Technik auf einfache und verständliche Weise, ohne dabei Fakten aussen vor zu lassen. Ebenso werden Zahlungsmittel (Fiat-Geld) und Zahlungswege mit denen der Blockchain-Anwendungen wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, IOTA, ... vorgestellt. Mit all diesem Wissen kann sich der Seminarteilnehmer am Ende selbst ein Meinung bilden, ob wir nun von einer "Technologie der Zukunft" oder von einer "Blase" sprechen.

In einem zweiten Seminar von rund 9 Stunden vermittelt er die Anwendung von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, Nano, Monero und vielen, vielen weiteren. Es wird beschrieben, wie diese Währungen funktionieren, wie man in sie investieren kann und auch, welche Gefahren bei der Investition bestehen. Anhand praktischer Beispiele werden die Teilnehmer an die Hand genommen und in die Welt der digitalen Währungen geführt.

Unsere Seminare

Seminar 1: Kryptowährungen als Wertspeicher für Unternehmen?

Ein sehr kompaktes Seminar, das auf den Punkt die aktuelle Situation des Geld-Marktes skizziert und das Geschehen in der Welt der Krypto-Assets (umgangssprachlich Kryptowährungen) abbildet. Weiterhin ist Raum für sehr individuelle Fragen rund um Ihre Anforderungen und Situationen. Selbstverständlich arbeiten wir mit Geheimhaltungsverträgen, so dass Sie ohne Rücksicht auf interne Belange Ihre Fragen stellen können.

Mehr zu Seminar 1

Seminar 2:
Blockchain und Kryptowährungen verstehen und eine eigene Meinung bilden

Um fundierte Entscheidungen treffen zu können, ist ein Verständnis des traditionellen Geldsystems und vor allem der Technik der Krypto-Assets zwingend notwendig. Nur wer verstanden hat, wie eine Blockchain, aus Sicht des Anwenders, funktioniert und weswegen diese so sicher ist, wird diesem System seine Assets anvertrauen.

Sie erhalten dieses Wissen kompakt, wertneutral und in Diskussion vermittelt.

Mehr zu Seminar 2

Seminar 3:
Kryptowährungen selbst nutzen

Wie sichere ich Vermögen und Assets in Eigenverantwortung?

Da Banken um Umfeld von Krypto-Assets (umgangssprachlich Kryptowährungen) nicht mehr benötigt werden, sind Sie zukünftig Ihr eigener Bankmitarbeiter. Wie erwirbt man Krypto-Assets? Welche Abläufe und Vorkehrungen müssen getroffen werden? Alle Fragen rund um die Funktion werden Ihnen im dritten Seminar vermittelt.

Mehr zu Seminar 3

Unsere Seminare und Dienstleistungen stellen keine Anlageberatung dar. Sie dienen dem Wissenstransfer zum Thema Blockchain und Krypto-Währungen.